Navigation

Normprüfungen

Normprüfungen

Normprüfungen bieten unter anderem die Möglichkeit, unter reproduzierbaren Prüfbedingungen einen chargenübergreifenden Wissensstandard zu generieren. Die Standardisierung und normgerechte Durchführung erlauben eine eindeutige Vergleichbarkeit der Prüfergebnisse. Dies ist eine Grundlage für eine erfolgreiche Interpretation komplexer wissenschaftlicher und industrieller Fragestellungen. Der Lehrstuhl für Kunststofftechnik enwickelt mitunter eigene Prüfmethoden und führt Prüfungen in Anlehnung an und unter Berücksichtigung verschiedener Normen durch. Gern geben wir  Auskunft, ob Ihre gewünschte Normprüfung am Lehrstuhl für Kunststofftechnik durchgeführt werden kann.

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl wichtiger Normprüfungen:

Norm Stichwort
DIN EN ISO 178 Biegeversuch
DIN EN ISO 527 Zugversuch
DIN EN ISO 604 Druckversuch
DIN EN ISO 899 Zeitstand-Zugversuch
DIN EN ISO 179 Schlagbiegversuch
DIN EN ISO 60 Schüttdichte
DIN EN ISO 868 Shore-Härte
DIN EN 59 Barcol-Härte
DIN EN ISO 22088 Spannungsrißbildung (ESC)
DIN EN ISO 1110 Konditionierung
DIN EN ISO 1133 Schmelzindex
DIN EN ISO 11357 DSC
DIN EN ISO 1463 Schichtdickenmessung
DIN EN ISO 1183 Dichtebestimmung
DIN EN ISO 1172 Glühverlust an FVK

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (FH) Gabriela Riedel